Schüleruni in Statistik

wird derzeit

aus organisatorischen Gründen nicht angeboten

„Statistik – das ist doch langweilig“ .....

... das meinen viele, stimmt aber nicht! Statistik ist spannend und das zeigen wir Dir in der Schüleruni in Statistik. Erlebe zwei Tage lang die spannende Welt der Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung, mit vielen Experimenten und dem einen oder anderen „Aha“-Erlebnis. Nicht trocken, sondern spannend, nicht eintönig, sondern vielseitig, so kann Statistik sein.

Statistik erleben? Geht denn das?

Keine trockene Theorie, keine komplizierten Formeln. Nein, im Gegenteil, hier kannst du experimentieren, simulieren, und an statistischen Tests teilnehmen. Kann man die Qualität von mp3 Musikstücken heraushören? Wie erkennt man gefälschte Würfel? Wie enttarnt man Lügner mit Statistik? Das und vieles mehr erfährst Du in der Schüleruni in Statistik. Erkenne und begreife hier die einfachen Grundprinzipien der Statistik ganz ohne komplizierte Mathematik.

Wozu braucht man eigentlich Statistik?

Statistik taucht heute in fast allen Lebensbereichen auf. Z.B. wird ein neues Medikament, bevor es auf den Markt kommt, klinisch – aber eben auch statistisch – getestet. Bei Amazon werden Deine Einkäufe ausgewertet, um Dir beispielsweise passend zugeschnittene Werbung zukommen zu lassen. Aktienmärkte bergen Risiken, Banken sichern sich ab mit Hilfe von Statistik. Auch der berühmte PISA-Test der Schulen wird statistisch ausgewertet. Kurzum, Statistik wird im tagtäglichen Leben weitaus häufiger angewendet als man meint.

Und was ist die Schüleruni in Statistik?

Wir wollen Dir zeigen, dass Statistik Spass macht. Sei für zwei Tage Student und erlebe den turbulenten Alltag einer Uni. Lerne in den Veranstaltungen die Grundprinzipien der Statistik kennen und lass dich mit spannenden Problemen und Fragen konfrontieren. Und wem es richtig Spaß macht, der kann mehr über ein Statistik-Studium (Bachelor/Master) erfahren in der Schüleruni in Statistik.

Interesse, Wann, Wo?

Leider muss die Schüleruni in Statistik in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen ausfallen.